Lehre und Fortbildung

Vorlesungen und Seminare

im Rahmen des Lehrplans der Friedrich-Schiller-Universität

Vorlesungen und Seminare richten sich an Studierende der Rechts- sowie Wirtschaftswissenschaften der FSU Jena, des Magisterstudiengangs ›Privates und Öffentliches Wirtschaftsrecht‹ sowie des Studiengangs Kulturmanagement an der Hochschule für Musik Franz Liszt, Weimar.

Unsere Lehrveranstaltungen beinhalten stets grundlegende sowie aktuelle Fragen aus dem Stiftungs- und Vereinsrecht, jedoch ohne hierbei die Bezüge zu anderen Rechtsformen und -gebieten außer Acht zu lassen. Die aktuell angebotenen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Vorlesungsverzeichnis der Universität.

Bei Fragen zu den Lehrveranstaltungen können Sie sich gern per e-Mail an den zuständigen Mitarbeiter wenden.

Aus- und Fortbildungsveranstaltungen

für Führungskräfte in Stiftungen, Vertreter beratender Berufe und Banken

Die Fortbildungsveranstaltungen setzen einen Schwerpunkt auf die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der praktischen Stiftungsarbeit. Wir verbinden in unseren Lehrgängen die interdisziplinäre Ausrichtung des Instituts mit dem Ansatz der Synthese von Wissenschaft und Praxis – zum Nutzen der Praxis.

Zertifizierter Stiftungsberater

Das Abbe-Institut für Stiftungswesen bietet für Vertreter von Stiftungen, von Banken, der beratenden Berufe oder für interessierte Privatpersonen jährlich einen Intensivlehrgang zum Stiftungswesen an. Während der einwöchigen Veranstaltung werden die Gründung, die laufende Verwaltung der Stiftung und die Phase der Beendigung im Zivil- und Steuerrecht, aus arbeitsrechtlicher wie betriebswirtschaftlichr Perspektive beleuchtet.

Abschluss: Zertifikat (Erfolgreiche Teilnahme an einer Klausur) bzw. Teilnahmebescheinigung

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Thüringer Stiftungsgespräche

Im Rahmen der Stiftungsgespräche referieren bundesweit tätige Experten zu einem jährlich wechselnden, jeweils aktuellen Thema aus dem Stiftungswesen. Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an bereits bestehende Stiftungen aus Thüringen sowie angrenzenden Bundesländern und bietet neben der fachlichen Weiterbildung genügend Raum zum Networking.