Thüringer Stiftungsgespräche 2018

Save the Date!

Am 16. November 2018 laden wir Sie zu den diesjährigen Thüringer Stiftungsgesprächen in Jena ein. Thematisch werden folgende Problemkreise behandelt:

1. Risikokapital und Stiftungen

Die Finanzkrise hat gezeigt, dass sich Stiftungen aufgrund der stringenten Regelungen des Gemeinnützigkeitsrechts zwar bisher an hohen Zinsen orientiert und damit kalkuliert haben, dies aber aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase zu großen Schwierigkeiten geführt hat, insbesondere im Hinblick auf Verwaltungskosten und laufende Stiftungsprojekte. Daran knüpft die Überlegung an, ob und auf welchem Wege es Stiftungen ermöglicht werden kann, trotz des Gebots der zeitnahen Mittelverwendung nach dem Steuerrecht ein sogenanntes Risikokapital zu bilden. Auf dieses sollen Stiftungen in Notzeiten zurückgreifen dürfen.

 

2. Vermögensanlage in Zeiten niedriger Zinsen

Nach wie vor besteht das Problem der Vermögensanlage, als dass Zinsen nicht mehr den früheren ertragreichen Nimbus erreichen. In der Veranstaltung zeigen Fachleute Möglichkeiten auf, wie auf anderen Wegen die Einnahmen für Stiftungen erträglich gestaltet werden können.

 

3. Vernetzung von Stiftungen

Die Bürokratie nimmt insbesondere kleinere und ehrenamtliche Vorstände derart in Anspruch, dass die eigentliche Stiftungsarbeit nur sehr beschränkt betrieben werden kann. Um diese Hürde zu überwinden gehen die Überlegungen dahin, die Expertise verschiedener Stiftungen gebündelt zu nutzen. D.h., eine Stiftung übernimmt für alle mitwirkenden bzw. angeschlossenen Stiftungen etwa die Steuerberatung, das Arbeitsrecht, die Buchführung usw. Dieses Model ist bereits in Sachsen-Anhalt mit großem Erfolg durchgeführt worden und soll den Teilnehmern hier vorgestellt und erläutert werden.

 

Schließlich dienen die Stiftungsgespräche in bewährtem Format der fachlichen Weiterbildung sowie dem Austausch und Netzwerken mit Akteuren des Stiftungswesens in Thüringen und Umgebung.

Die Uhrzeit und der genaue Ort der Veranstaltung werden noch rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben. Um eine frühzeitige Anmeldung wird gebeten. Bei Fragen wenden Sie sich gern an den zuständigen Mitarbeiter Herrn Schmitt.

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns sehr!

Das Abbe-Institut für Stiftungswesen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Für die Anmeldung tragen Sie sich bitte in folgendes Formular ein: