Kostenfreie Teilnahme am zertifizierten Stiftungslehrgang für Studierende der Rechtswissenschaften

Erwerb der Qualifikation „zertifizierte/r Stiftungsberater/in“

Stiftungen erfreuen sich in den letzten Jahren steigender Beliebtheit, so dass ihre Zahl stetig wächst. Damit einhergehend ist die Beratungspraxis vermehrt auf Personen angewiesen, die das erforderliche Know-how im Stiftungsrecht vorweisen können. Folglich bieten sich gerade für diejenigen exzellente Berufsaussichten, die sich in diesem – in der juristischen Ausbildung leider viel zu wenig behandelten – Rechtsgebiet frühzeitig Wissen angeeignet haben.

Um diesen Bedürfnissen der Praxis und des Arbeitsmarktes gerecht zu werden, veranstaltet das Abbe-Institut für Stiftungswesen auch in diesem Jahr den zertifizierten Stiftungslehrgang und bietet Studierenden der Rechtswissenschaften die kostenfreie Teilnahme an. Der Lehrgang gliedert sich in die Module Zivilrecht, Vermögensverwaltung, Steuerrecht, Rechnungslegung, Fundraising und Kooperationen, womit die wichtigsten Themen des Stiftungsrechts und der Stiftungspraxis behandelt werden. Er eignet sich sowohl für Personen ohne Erfahrung im Stiftungswesen als auch für solche mit Vorkenntnissen. Es wird vertieftes Wissen im Stiftungszivil- und Steuerrecht vermittelt.

Nach bestandener Abschlussklausur erwerben die Teilnehmer/innen die Qualifikation zertifizierte/r Stiftungsberater/in.

Stattfinden wird der Lehrgang vom 16.-20.09.2019 in Jena.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.abbe-institut.de/stiftungslehrgang/

Interessierte Studierende, die bereits erfolgreich die Zwischenprüfung absolviert haben, können sich bis zum 31.07.2019 bewerben. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Scheine aus dem Studium) via E-Mail an f.schmitt@abbe-institut.de.

Das Abbe-Institut für Stiftungswesen