Lehrgang „Zertifizierter Stiftungsberater (FSU Jena)“

Das Abbe-Institut für Stiftungswesen bietet jährlich einen einwöchigen Intensivkurs mit Abschluss „Zertifizierte/r Stiftungsberater/in (FSU Jena)“ in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena an. In verschiedenen Modulen werden Ihnen die wesentlichen Kenntnisse näher gebracht, die Sie bei der Arbeit mit Stiftungen benötigen.

Lehrgangsinhalt

Ihnen werden im Bereich des Stiftungsrechts die Grundlagen nähergebracht, die Sie zur Errichtung, Satzungsgestaltung, Satzungsänderung und zur Beschlussfassung benötigen. Neben grundsätzlichen Fragen des Haftungsregimes und des Arbeitsrechts im Zusammenhang mit der Stiftungsarbeit, werden dabei auch die Befugnisse und Grenzen der Stiftungsaufsicht behandelt.

Der typischen Verflechtung des Stiftungsrechts mit dem Steuerrecht wird dadurch Rechnung getragen, dass Ihnen die Grundlagen des Gemeinnützigkeitssteuerrecht und dessen steuerlichen Auswirkungen vermittelt wird.

Für die tägliche Arbeit einer Stiftung sind Kenntnisse zur Rechnungslegung und Vermögensverwaltung unabdingbar und daher fester Bestandteil des Lehrgangs.

Von praktischer Bedeutung sind nicht zuletzt die rechtlichen Rahmenbedingen einer Kooperation verschiedener Einrichtungen. Die wirtschaftlichen, sowie rechtlichen Möglichkeiten und Hindernisse werden Ihnen in einer zusammenfassenden Darstellung erläutert.

Erlangung des Zertifikats:

Das Zertifikat wird Ihnen nach Bestehen einer Abschlussklausur erteilt. Die Klausur kann direkt im Anschluss an den Lehrgang oder zu einem späteren Termin, der mit allen Teilnehmenden während des Lehrgangs individuell abgestimmt wird, abgelegt werden. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Der nächste Lehrgang wird im Herbst 2022 stattfinden. Nähere Informationen erhalten Sie, sobald der genaue Termin für des Lehrgangs feststeht. Melden Sie sich hierfür gern für unseren Newsletter an.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Mitarbeiter Herrn Beyer.